Ätherische Öle: Das fehlende Glied in der modernen Medizin

"PFLANZEN spielen nicht nur eine VITALE Rolle in der ÖKOLOGISCHEN BILANZ unseres PLANETENS, aber sie sind auch seit Anbeginn der Zeit eng mit dem PHYSIKALISCHEN, EMOTIONELLEN und SPIRITUELLEN WELLBEITEN der Menschen verbunden.

Als mächtigster Teil der Pflanze sind ÄTHERISCHE ÖLE und Pflanzenauszüge seit jeher in die Geschichte eingewoben. Ätherische Öle wurden medizinisch verwendet, um BAKTERIEN, PILZE und VIREN zu töten. Sie verleihen erlesene Düfte für STIMMUNGSAUSGLEICH, ERHEBUNG DES GEISTES, zerstreuen negative Emotionen und schaffen eine ROMANTISCHE ATMOSPHÄRE. Sie können die Regeneration des Gewebes stimulieren oder NERVEN stimulieren, sie können sogar wirken, um Sauerstoff anzureichern und Nährstoffe in die ZELLEN zu transportieren.

ÄTHERISCHE ÖLE können eine zunehmend WICHTIGE Rolle bei der Bekämpfung NEUER MUTATIONEN von Bakterien, Viren und Pilzen spielen. Immer mehr Forscher führen ernsthafte KLINISCHE STUDIEN über die Verwendung ätherischer Öle durch, um diese Arten von Krankheiten zu BEKÄMPFEN.

Die Forschung, die an der Weber State University durchgeführt wurde, wie auch andere dokumentierte Forschungen zeigen, dass die meisten Viren, Pilze und Bakterien in der Gegenwart vieler ätherischer Öle nicht leben können, insbesondere nicht in denen mit einem hohen Gehalt an Phenolen, Carvacrol, Thymol und Terpenen. Dies bietet vielleicht eine moderne Erklärung dafür, warum der alttestamentliche Prophet Moses AROMATISCHE STOFFE verwendete, um die Israeliten vor den PLAQUEN zu schützen, die die alten Ägypter dezimierten. Es mag helfen zu verstehen, warum eine berüchtigte Gruppe von Dieben, die als Gewürzhändler und Parfümeure gelten, vor der Schwarzen Pest geschützt wurde, als sie im 15. Jahrhundert die Leichen der Toten raubten.

In der gesamten Weltgeschichte haben duftende Öle und Gewürze eine herausragende Rolle im täglichen Leben gespielt. Eine der Schriftrollen vom Toten Meer, die in Israel im Schrein des Buchmuseums ausgestellt sind, enthält diesen faszinierenden Satz: "UND ER WIRD SEINE KINDER DURCH IHRE DUFT KENNEN".

Life Science Publishing (2016), "Essential Oils Desk Reference Special First Edition Hardcover".

November, 2019

Therapeutisches Potenzial von α- und β-Pinene: Ein Wundergeschenk der Natur

α- und β-pinen sind bekannte Vertreter der Gruppe der Monoterpene und kommen in den ätherischen Ölen vieler Pflanzen vor. Sie sind primäre chemische Bestandteile der ätherischen Öle von Rosmarin, Weihrauch, Zypresse, Wacholder und Helichrysum. Es wurde über ein breites Spektrum pharmakologischer Aktivitäten berichtet, darunter die Modulation der Antibiotikaresistenz, gerinnungshemmende, antitumorale, antimikrobielle, antimalariale, antioxidative, entzündungshemmende, anti-Leishmania- und analgetische Wirkungen.

Die gesamte Publikation:

shutterstock_529380235 (1).jpg

Juni, 2019

Ätherische Öle als antimikrobielle Wirkstoffe - Mythos oder reale Alternative?

Kräuter und ätherische Öle (EOs) wurden in der Medizin aufgrund ihrer biologischen Eigenschaften verwendet, wie z.B. larvizide Wirkung, schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften, antioxidative, fungizide und antitumorale Aktivitäten und viele mehr. Viele EO weisen antimikrobielle Eigenschaften auf, was in Wissenschaft und Industrie von großer Bedeutung ist. Verfügbaren Papieren und Patenten zufolge scheinen EOs eine potenzielle Alternative zu synthetischen Verbindungen zu sein, insbesondere wegen der Resistenz, die zunehmend von pathogenen Mikroorganismen entwickelt wurde. 

Die gesamte Publikation:

März, 2016

Wirkung der Inhalation von Aromatherapieöl bei Patienten mit mehrjähriger allergischer Rhinitis.

Ziel dieser Studie war es, die Auswirkungen der Inhalation von Aromatherapieölen auf Symptome, Lebensqualität, Schlafqualität und Müdigkeitsniveau bei Erwachsenen mit mehrjähriger allergischer Rhinitis (PAR) zu untersuchen. Die Forschung deutet darauf hin, dass die Inhalation eines bestimmten Aromatherapieöls dazu beiträgt, die PAR-Symptome zu lindern, die rhinitis-spezifische Lebensqualität zu verbessern und die Müdigkeit bei Patienten mit PAR zu verringern.

Die gesamte Publikation:

August, 2015

Ätherische Öle, die in der Aromatherapie verwendet werden: Ein systemischer Überblick

Die Aromatherapie reguliert die physiologische, spirituelle und psychologische Hebung für die neue Lebensphase. Diese Therapie ist nicht nur präventiv, sondern kann auch in den akuten und chronischen Stadien der Krankheit eingesetzt werden. Diese Art der Therapie nutzt verschiedene Permutations- und Kombinationsmöglichkeiten, um Linderung von zahlreichen Beschwerden wie Depressionen, Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Muskelschmerzen, Atembeschwerden, Hautkrankheiten, geschwollene Gelenke, urinassoziierte Komplikationen usw. zu erzielen.

Die gesamte Publikation:

Juni, 2019

Rolle der ätherischen Öle in der Lebensmittelsicherheit: Antimikrobielle und antioxidative Anwendung

Die Hauptverbindungen der ätherischen Öle (EOs) stellen durch verschiedene Mechanismen potenzielle antioxidative, antimikrobielle und antimykotische Aktivitäten dar. Verschiedene Arten von EOs, wie Teebaumöl, Zitronenöl, Nelkenöl, Zimtöl und Thymianöl aus verschiedenen traditionellen Pflanzen, haben signifikant bessere antimikrobielle und antioxidative Aktivitäten gezeigt und auch effektiv die Haltbarkeit und die Qualität der Lebensmittelsicherheit erhöht.

Die gesamte Publikation:

September, 2017

Kardiovaskuläre Aktivität der chemischen Bestandteile ätherischer Öle

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eine der häufigsten Todesursachen in Industrie- und Entwicklungsländern und mindern die Lebensqualität, was enorme soziale und wirtschaftliche Folgen für die Bevölkerung hat. Jüngste Studien über ätherische Öle haben wegen ihrer Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System Aufmerksamkeit erregt und die weitere Erforschung dieser Gruppe von Naturprodukten gefördert.

Die gesamte Publikation:

Social Media

Kontaktieren Sie uns

Unsere Freunde